Jurastudium - Auswahlverfahren, NC und Eignungstest

Test starten

Statistik

2 Bewertungen mit 5 von 1 bis 5 Sternen

4.408 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten




Jurastudium - Auswahlverfahren, NC und Eignungstest

Das Jurastudium ist populärer und wichtiger denn je. Juristen werden gut bezahlt und haben auch in Zukunft gute Perspektiven. Durch rechtliche Beratungen und Ausgestaltungen wirken sie an Rechtsnormen, Rechtsordnungen und Rechtssystemen mit. Bei Rechtsstreitigkeiten führen sie Klärungen herbei.

Häufige Fragen und Antworten rund um das Jurastudium

  1. Welche Voraussetzungen gibt es für das Jurastudium?
  2. Welcher NC gilt für ein Jurastudium?
  3. Wie läuft das Jurastudium ab?
  4. Warum ist das Jurastudium so schwer?
  5. Wie lange dauert das Studium?
  6. Wo kann man nach dem Jurastudium arbeiten?
  7. Wie sind die Perspektiven für Juristen?

Welche Voraussetzungen gibt es für das Jurastudium?

Da die Universitäten die allgemeine Hochschulreife für ein Jurastudium mit Staatsexamen voraussetzen und an den Fachhochschulen bestenfalls reines Wirtschaftsrecht angeboten wird, ist für ein Jurastudium das allgemeine Abitur nötig. In Ausnahmefällen, wie in Brandenburg, auch auch eine Zulassung zum Examenstudium mit der Fachhochschulreife möglich. Neben der Hochschulreife sind Kenntnisse in Latein von Vorteil, aber nicht zwingend notwending. Weiterhin ist während des Studiums viel Fleiß, Ausdauer und ein gutes Gedächtnis sehr wichtig.

Wie läuft das Jurastudium ab?

Die neun Semester Studium teilen sich häufig wie folgt auf, wobei die Gestaltung des Studienplans jeder Uni selbst überlassen ist: In den ersten vier Semestern des Grundstudiums belegen die Studenten Pflichtfächer wie Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht. Weiterhin erhalten Sie einen Einblick in die Methodenlehre und die philosophischen, geschichtlichen und gesellschaftlichen Grundlagen des Rechts. Nach dem Grundstudium beginnt das Schwerpunktstudium, bei welchem der Student selbst seine Schwerpunkte setzen kann. Vorlesungen zu fachbezogenen Fremdsprachen, zu Schlüsselqualifikationen und ein dreimonatiges Praktikum während der vorlesungsfreien Zeit runden das Studium ab.

Warum ist das Jurastudium so schwer?

Grundsätzlich ist kein Studium zu schwer für diejenigen, die das nötige Talent dafür mitbringen. Für den Juristen gilt das gleiche wie für den Ingenieur, Mathematiker oder Mediziner: Man muss dafür geboren sein. Und ob einem das Studium liegt, sollte man möglichst früh feststellen. Problematisch wird es, wenn man erst vor dem zweiten Staatsexamen feststellt, dass es nicht das richtige Studium war. Was das Jurastudium im Vergleich zum BWL-Studium schwieriger macht, sind womöglich die nötigen Staatsexamen und bei neuen Semestern das nötige Durchhaltevermögen. Das macht sich aber, genau wie bei den Medizinern, durch eine höhere Besoldung bemerkbar. Und übrigens: Wer die Fernsehserie "Better call Soul" kennt, weiß, dass gute Noten im Studium nicht unbedingt ausschlaggebend für die spätere Karriere sein müssen. Die Realität sieht natürlich immer etwas anders aus.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzahl beträgt an den deutschen Universitäten neun Semester, was etwa 4,5 Jahren entspricht. Zwischen den Semestern haben Studenten vorlesungsfreie Zeit, welche Sie für Praktika, Vorbereitung und Erholung nutzen können. Allerdings studieren viele Studenten über die Regelstudienzeit hinaus, also fünf Jahre oder länger.

Wo kann man nach dem Jurastudium arbeiten?

Die meisten Absolventen landen nach dem Jurastudium als Rechtsanwälte in Kanzleien. Auch Großkonzerne und Verwaltungsämter sind auf juristische Unterstützung angewiesen und bieten Juristen deshalb Vollzeitstellen an. Die wenigsten Absolventen mit einem überragendem Abschluss schaffen es zum Richter oder Staatsanwalt.

Wie sind die Perspektiven für Juristen?

Nach einer Arbeitsmarktanalyse 2015 vom Karrierenetzwerk e-fellows ist die Nachfrage nach Juristen im Allgemeinen sehr stabil. Generell gilt für den Anwaltsberuf: Je besser die Noten im Staatsexamen, desto besser die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und auch im Vergleich deutlich höhere Gehälter sind möglich. In den Top-20-Kanzleien sind Einstiegsgehälter von 85.000 - 125.000 EUR / Jahr brutto üblich, die meisten müssen sich aber in Unternehmen, oder kleineren Kanzleien mit durchschnittlich 38.000 bis 50.000 EUR / Jahr brutto begnügen.

Welcher NC gilt für ein Jurastudium?

In Deutschland gibt es aktuell etwa 32 juristische Fakultäten und jede von diesen definiert eine eigene Zulassungsbeschränkung. Hier mal eine Übersicht zu den größten Hochschulen, welche ein Jurastudium mit und ohne NC anbieten:

Hochschule Studiengang Semester NC Wartesemester
Fernuni HagenRechtswissenschaftenWS 2015/201640
FU BerlinRechtswissenschaftenWS 2015/20161,52
HU BerlinRechtswissenschaftenWS 2015/20161,73
LMU MünchenRechtswissenschaftenWS 2015/201640
RUB BochumRechtswissenschaftenWS 2015/20162,02
Uni BielefeldRechtswissenschaftenSS 20164,00
Uni BonnRechtswissenschaftenWS 2014/20152,12
Uni DüsseldorfRechtswissenschaftenWS 2015/20161,74
Uni Erlangen-NürnbergRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Uni FrankfurtRechtswissenschaftenWS 2015/20162,48
Uni FreiburgRechtswissenschaftenWS 2015/20162,13
Uni GießenRechtswissenschaftenSS 20164,00
Uni GöttingenRechtswissenschaftenWS 2015/20163,50
Uni GreifswaldRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Uni Halle-WittenbergRechtswissenschaftenWS 2015/201640
Uni HamburgRechtswissenschaftenWS 2015/20162,24
Uni HannoverRechtswissenschaftenWS 2015/20162,72
Uni HeidelbergRechtswissenschaftenWS 2015/2016--
Uni JenaRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Uni KielRechtswissenschaftenWS 2015/20162,92
Uni KölnRechtswissenschaftenWS 2015/20161,73
Uni KonstanzRechtswissenschaftenWS 2015/2016--
Uni LeipzigRechtswissenschaftenWS 2015/20163,00
Uni MainzRechtswissenschaftenWS 2015/20162,44
Uni MünsterRechtswissenschaftenWS 2015/20163,22
Uni MünsterRechtswissenschaftenWS 2015/20161,92
Uni OsnabrückRechtswissenschaftenWS 2015/20163,00
Uni SaarlandRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Uni TrierRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Uni TübingenRechtswissenschaftenWS 2015/2016-0
Uni WürzburgRechtswissenschaftenWS 2015/20164,00
Kommentare (0)



Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs | © Plakos GmbH 2017